Wie anfangen ?


Jetzt mögen Sie fragen: - 'Wie kann ich all dies selbst erfahren? - Wie finde ich Zugang zu all den tief in mir schlummernden Regionen?'

    Nun, - als Erstes: - Nehmen Sie es nicht als tiefernste Verpflichtung! Sehen Sie es als Abenteuer, - als spannende Expedition, - als romantische Suche nach einer neuen, faszinierenden Welt.

    Es ist nicht nötig, dabei keinen Spaß zu haben. Höhere Dimensionen entdecken Sie nicht dadurch, daß Sie nur streng, ernst und gravitätisch sind.

    Spielen Sie damit, - und lassen Sie sich bezaubern von all dem Großartigen, das Sie in sich entdecken.


    Was tun? -
   
    Machen Sie sich mit den (14) Stufen vertraut, die vor Ihnen liegen, und setzen Sie die folgenden Vorschläge in die Tat um - die Weite Ihres Bewußtseins öffnet sich dann fast von selbst.

 

 

1 - Richten Sie Aufmerksamkeit auf die vielen Einblicke, die Sie schon jetzt erfahren

[Zur Übersicht]
Achten Sie auf Ihre 'seltsamen Augenblicke der Wachheit' - so flüchtig sie auch sein mögen. Schätzen Sie diese Momente als Einblick in unentdeckte Ebenen Ihres Bewußtseins. Öffnen Sie sich für diese Botschaften aus Ihrem Inneren.

    Erinnern Sie sich, was Sie bei diesen Durchbrüchen fühlten. Rufen Sie diese Gefühle von neuem wach. Sie stabilisieren damit Ihre Wahrnehmung höherer Ebenen.



 

2 - Wählen Sie immer den höchsten Weg

[Zur Übersicht]
Wenn Sie die Wahl zwischen einem bequemen und einem unbequemen Weg haben, - nehmen Sie den unbequemen, der ist der Richtige.

    Warum? -

    Nun, - den bequemen Weg kennen Sie schon, - sonst wüßten Sie ja nicht, daß er bequemer ist. Das, was wir schon kennen, erscheint uns immer komfortabler. Das Unbekannte ist es, was uns unruhig und unsicher macht. Ins Unbekannte zu gehen erfordert immer mehr Energie.

    Wählen Sie den unbequemen Weg. Nur er führt aus dem Kreis Ihres bekannten Lebens heraus. Nur er läßt Sie Grenzen durchbrechen und Neues kennenlernen.



 

3 - TUN Sie, was Sie sich vornehmen

[Zur Übersicht]

Fangen Sie an
, das zu erleben, was Sie schon immer erleben wollten. Stellen Sie sich den Herausforderungen, an denen Sie wachsen wollen.

    Probieren Sie die neuen Wege aus, die Sie in Ihrem Inneren fühlen. Ändern Sie jetzt die Faktoren Ihres Lebens, die Sie schon lange ändern wollten.

    Zögern Sie nicht. Verlieren Sie sich nicht in endloser Vorbereitung. Lernen Sie was zu tun ist, indem Sie es tun.

    Und hören Sie nicht auf 'gute Ratschläge'. Wohlmeinender Rat von Freunden und Verwandten ist oft der Hauptgrund, weshalb neue Projekte schiefgehen. Besonders Menschen, die Ihnen nahestehen, haben meist nicht die geringste Ahnung, wonach Sie wirklich streben.

    Sie kreieren Ihren eigenen, individuellen Weg nach Ihren ureigenen Wünschen. Wenn Sie es ernst meinen, wissen Sie, was Sie tun. Sie brauchen nicht Rat und Zustimmung derer, die in ganz andere Richtungen gehen.


    Und wenn Ihnen nicht klar ist, was Sie tun sollen? - Wenn Ihnen nichts einfällt, wie Sie den Weg zu höheren Regionen finden, dann -



 

4 - Schreiben Sie eine Liste

[Zur Übersicht]
Schreiben Sie alles auf, was Sie schon immer tun und werden wollten. Schreiben Sie all Ihre Hoffnungen, Ideale, Träume, Phantasien auf, - alles, was Ihnen in den Kopf kommt, - selbst wenn es völlig absurd erscheint und nicht in irgendeine spirituelle Richtung führt.

  • Schreiben Sie auf, was Sie noch lernen, meistern, durchführen wollen
  • Schreiben Sie auf, welche Situationen Sie erfahren und welche Orte Sie besuchen wollen, - welche Menschen Sie treffen und was Sie mit ihnen gemeinsam erleben möchten
  • Schreiben Sie auf, welche Ehren Sie noch empfangen möchten, wieviel Geld Sie sich wünschen, - und was Sie damit machen werden, wenn Sie es haben
  • Schreiben Sie auf, welche Herausforderungen Sie reizen, - und wieviel Aufregung sie in Ihr Leben bringen sollen
  • Schreiben Sie die Abenteuer auf, die Sie bestehen wollen, - und wieviel Sie bereit sind, in diese Unternehmen mit unbekanntem Ausgang zu riskieren.

    Zensieren Sie nie Ihre Gedanken während Sie dies alles notieren. Bewerten Sie nie, ob Ihre Wünsche machbar sind, ob Sie unbequem erscheinen, ob Sie sich davor fürchten, oder wie Ihr Umfeld darauf reagieren mag. Stellen Sie sie auch nicht in irgendeine Reihenfolge, z.B. was Sie zuerst tun sollten, was Priorität hat oder was Ihnen durchführbar erscheint.

    All das kommt später. In diesem ersten Schritt definieren Sie nur den farbenprächtigen Teil Ihrer selbst, den Sie noch nicht verwirklicht haben. Und betrachten Sie die Liste nie als abgeschlossen. Dies ist nur Ihre allererste Liste, fügen Sie jederzeit weitere Punkte hinzu.


    Ordnen Sie die Liste nun nach Ihren Vorstellungen.


    Und dann verwirklichen Sie all Ihre Ideen, Sehnsüchte, Wünsche, Phantasien und Träume auf spielerische Weise.


WERDEN  Sie all das,

was Sie immer schon sein wollten !


  • Es wird Ihnen Charisma, Selbstsicherheit und Kraft geben
  • Es wird Ihnen neue Bereiche des Lebens bewußt machen
  • Es wird Sie damit vertraut machen, wie Träume sich verwirklichen
  • Es wird Ihre innere Wahrnehmung weiten
  • Es wird Ihr Leben intensivieren und
  • Es wird Sie von verborgenen Sehnsüchten befreien.

    Genießen Sie es! - Und zu einem bestimmten Zeitpunkt werden Sie merken, daß Sie das sind, was Sie schon immer sein wollten.

    Jetzt sind Ihre Gefühle und Ihr Geist frei, höhere Ebenen zu erfahren. Jetzt erkennen Sie den Weg in neue Dimensionen, den unerfüllte Sehnsüchte zuvor blockierten. Sie haben sich durch Handlung davon befreit.

    Sie brauchen sich dabei nicht zu beeilen. Wichtig ist, daß Sie jetzt anfangen und stetig dranbleiben.



 

5 - Seien Sie mutig - fürchten Sie nichts

[Zur Übersicht]
Und schließlich - haben Sie Mut auf Ihrem Weg ins Unbekannte. Fast all unsere Ängste bilden wir uns nur ein, - sie lösen sich nach einiger Zeit ganz von allein auf, ohne daß sich das, vor dem wir Angst haben, je materialisiert hätte.

    Sicher, - jede bewußte Konfrontation mit Situationen, deren Folgen wir nicht vorhersehen, ruft anfangs Nervosität und Unruhe hervor. Doch fürchten Sie sich nicht vor dieser Anfangsangst. Erlauben Sie nicht, daß Angst Ihr Leben steuert.

    Sie können Angst nicht dadurch vermeiden, daß Sie Situationen ausweichen, von denen Sie glauben, daß Sie Angst auslösen. Ihre Furcht haftet sich dann nur an andere Situationen, Personen oder Gegenstände.
Konfrontieren Sie Ihre Ängste mit Mut, erfahren Sie, wie unnötig sie sind, und werden Sie frei davon.


    Perikles, griechischer Admiral und Staatsmann (495-429 v. Chr.), verteidigte Athen erfolgreich gegen übermächtige Feinde und führte die Stadt zur höchsten Blüte. Sein Leit-spruch ist heute noch genauso aktuell wie damals -


'Wisset -

Das Geheimnis des Glücks ist
FREIHEIT,

doch der Freiheit Geheimnis ist
MUT.'



 

Praktische Tips

[Zur Übersicht]

 

  • LEBEN Sie statt fernzusehen
    Hören Sie auf fernzusehen, wenn Sie höhere Ebenen erfahren wollen. TV nimmt all Ihre Kreativität und Energie und verschleudert sie an seichte Trivialität.

        Es gibt Ihnen NICHTS dafür zurück.

        Vielleicht glauben Sie - wie auch Milliarden andere, - daß Sie nur wenig sehen, und dann nur ausgewählte Programme mit hohem kulturellen Wert.

        Doch - machen Sie sich nichts vor - Ihr Fernseher läuft Tag und Nacht. Und auch wenn das Programm Sie nur gelegentlich fesselt, lähmt dieser Einfluß Sie so vollständig, daß innere Expansion fast nicht mehr möglich ist.

        Entziehen Sie sich dieser verheerenden Macht. Entfernen Sie diese Maschinen vollständig aus ihrem Leben.


  • Leben Sie vegetarisch
    Rein vegetarische Ernährung fördert den Einblick in höhere Stufen. Dies ist die Erfahrung vieler Menschen.

        Testen Sie es doch einfach mal. Essen Sie zwei Monate kein Fisch und Fleisch. Schon vier bis sechs Wochen später spüren Sie erste Wirkungen - mehr Klarheit in Ihrem Geist, Verstehen ist müheloser, Sie fühlen sich leicht in Ihrem Körper.

        Und dann entscheiden Sie, ob Sie dies nicht dem flüchtigen Geschmack von Fisch und Fleisch vorziehen.

        Aber - wenn Sie diesen Versuch machen, - ernähren Sie sich die ganze Zeit über 100 Prozent vegetarisch. Brechen Sie Ihren Entschluß auch nicht für eine Party oder aus anderen sozialen Gründen. Sie fühlen sonst keine Wirkung.


  • Schließen Sie Unerledigtes ab
    Unerledigtes vor sich herzuschieben kostet erheblich mehr Zeit und Energie, als es zu erledigen.

        Befreien Sie sich von dieser Last. Erledigen Sie alle drängenden Aufgaben. Ihr Leben schaltet dann in einen neuen, weit interessanteren Modus.


  • Geben Sie Verantwortung und Aktivitäten ab
    die andere besser ausführen können, oder denen sie mehr Freude bringen.

        Das Festhalten an Positionen, Abläufen und Dingen, über die wir hinausgewachsen sind, kann leicht unseren Fortschritt behindern. Sobald wir diese (beengenden) Faktoren loslassen, öffnet sich unser Bewußtsein für größere Aufgaben. Wir erkennen dann zuvor verschlossene Wege, die unsere Entwicklung intensivieren.

        Und wir geben anderen die Möglichkeit, an Aufgaben zu wachsen, die wir bereits abgeschlossen haben.

        Aktivitäten abzugeben, bedeutet Gegenstände, Macht, Einfluß etc. jemandem zu übertragen, der (anfangs) weit weniger Geschick und Erfahrung in dieser Position zeigen mag als wir.


  • Das hier betrifft nur SIE !
    Dieses Buch ist nur für SIE geschrieben, und betrifft auch nur SIE. Machen Sie Ihr Verstehen nicht davon abhängig, ob andere - Ihr Nachbar, Ihr Klempner, oder Menschen anderer Ländern und Kulturen - es auch verstehen könnten.

        Testen Sie einfach, ob Sie Ihr Leben damit besser steuern können, - dies hilft anderen mehr als Sie denken.


  • Leben Sie 'Prime-Time'
    Wenn Ihnen Ihr Leben langweilig und uninteressant erscheint, - warum dann nicht alle Aufmerksamkeit auf das richten, was Sie jetzt gerade tun, und es so gut wie möglich ausführen.

        Wir tendieren dazu, 'Routinearbeiten' mechanisch, so schnell wie möglich, und gedankenlos zu erledigen. Damit werten wir jedoch einen erheblichen Teil unseres Lebens als uninteressant, als zweitrangig ab. Je mehr wir dies tun, desto mehr fühlen wir uns aber auch nebensächlichen, langweiligen Abläufen unterworfen, bis uns nichts mehr wirklich Freude macht.

        Es gibt ein einfaches Mittel gegen diese Art Stumpfheit:


    Tun Sie ALLES, was sie tun,
    mit der gleichen Präzision und Konzentration,
    die Sie 'wichtigen' Ereignissen widmen.


        Anfangs mag Ihnen dies ungewohnt oder gar lächerlich erscheinen, - doch sehr bald schon erfahren Sie alle Bereiche des Lebens mit ganz anderer Lebendigkeit - dann leben Sie immer 'Prime-Time'.



Weiter mit: -  Viele sind berufen, - DOCH WER WÄHLT AUS ?


Autor:  Hermann Kuhn
Buch:  
'Unbekannte Horizonte'

ISBN: 
978-3-9811466-7-7
Copyright 2008 Crosswind Publishing, Wunstorf, Germany


Als pdf-Datei verfügbar in  DOWNLOADS

www.unbegrenzte-horizonte.de

 

 

 


(c): www.unbekannte-horizonte.de - 23.09.2019 16:28
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.unbekannte-horizonte.de